Bayerischer Untermain

Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald

12.07.2016

PressemitteilungKommunale Verdienstmedaille in Silber für Gemeinderat Rudolf Breunig


Der Bayer. Innenminister Joachim Herrmann hat am 11.07.2016 in München 27 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Medaille in Gold und Silber für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung verliehen. Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold, Silber oder Bronze werden jährlich Personen geehrt, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben.
Kirchzell - Ehrung Rudi Breunig in MünchenWir freuen uns, dass der Herr Staatsminister des Innern aus unserer Gemeinde Herrn Rudolf Breunig in Würdigung der jahrzehntelangen Verdienste mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber während einer Feierstunde in München ausgezeichnet hat.
Wir geben die Laudatio des Innenministers im Wortlaut wider:
„Rudolf Breunig - Mitglied des Marktgemeinderats Kirchzell und ehemaliger zweiter Bürgermeister des Marktes Kirchzell
Rudolf Breunig wurde vor 41 Jahren erstmals in den Marktgemeinderat Kirchzell gewählt und engagiert sich seither verdienstvoll für die Entwicklung seiner Heimatgemeinde. Als zweiter Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender hat er über viele Jahre hinweg besondere Verantwortung für die Gemeindepolitik übernommen. In der langen Zeit seiner Zugehörigkeit zum Marktgemeinderat hat Rudolf Breunig zahlreiche wichtige Projekte mitgetragen und mitgestaltet. In den Anfangsjahren seiner kommunalpolitischen Arbeit war es ihm ein wichtiges Anliegen, die durch die Gebietsreform eingemeindeten Ortsteile zu integrieren, ohne dabei deren Besonderheiten aus den Augen zu verlieren. Kompetent und tatkräftig hat er sich für die Neuordnung der Trinkwasserversorgung in der Marktgemeinde eingesetzt. Den Markt Kirchzell als Schulstandort zu erhalten, war ihm ein weiteres wichtiges Anliegen. Die damit verbundene Generalsanierung der Grundschule hat er in vielfältiger Weise unterstützt. Besonderes Engagement zeigt Rudolf Breunig für die interkommunale Zusammenarbeit und die integrierte ländliche Entwicklung im Rahmen der sog. Odenwald-Allianz mit der Zielsetzung, die Attraktivität der Region als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum auch künftig zu bewahren. Aufgrund seiner überzeugenden Arbeit für die Gemeinschaft genießt Rudolf Breunig bei den Bürgerinnen und Bürgern seiner Heimatgemeinde hohes Ansehen. Seine siebenmalige Wiederwahl in den Marktgemeinderat bringt dies deutlich zum Ausdruck. Rudolf Breunig hat sich um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht.“
Bürgermeister Stefan Schwab, der an der Feierstunde in München teilnahm, gratulierte Herrn Rudolf Breunig im Namen des Gemeinderates und aller Bürgerinnen und Bürger der Heimatgemeinde zu dieser herausragenden und würdigen Ehrung. Er bedankte sich für das jahrzehntelange, außergewöhnliche und erfolgreiche Engagement. Für die Zukunft wünschte er weiterhin beste Zusammenarbeit, viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen.