Bayerischer Untermain

Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald

27.03.2013

PressemitteilungMotorsägenkurs für Brennholzselbstwerber


Kirchzell - MotorsägenlehrgangWer Brennholz selbst im Wald machen will, muss nachweisen, dass er seine Motorsäge zuverlässig beherrscht und alle Sicherheitsvorschriften kennt. Der Markt Kirchzell als kommunaler Forstbetrieb wird ab 01.01.2015 nur noch Personen zur Brennholzselbstwerbung zulassen, die eine entsprechende Qualifizierung, den so genannten Motorsägenführerschein, nachweisen können.
Im Motorsägenlehrgang lernen Sie das Wichtigste über Unfallverhütungsvorschriften, die Bedeutung der persönlichen Schutzausrüstung, den Aufbau, die Funktion, Pflege und Wartung der Motorsäge. Außerdem erlernen Sie, wie Sie am liegenden Holz sägen, welche Schnitttechniken es gibt und wie Sie gefährliche Spannungen im Holz beurteilen. In einem weiteren Praxisschwerpunkt geht es um Fälltechniken und Entastungsarbeiten im Schwachholz.
Die Aufarbeitung von Brennholz ist eine gefährliche Tätigkeit. Wir empfehlen deshalb dringend den Besuch eines Motorsägenlehrganges. Wir achten künftig darauf, dass die Brennholzselbstwerber einen Motorsägenkurs besucht haben. Ab dem 01.01.2015 werden wir den Nachweis über die Teilnahme an einem solchen Lehrgang verlangen. Ein Motorsägenkurs erhöht die persönliche Sicherheit des Brennholzselbstwerbers ganz erheblich. 

Wo kann ich einen Motorsägenlehrgang machen?

Jürgen Büchler
Forst- und Gartengeräte
63931 Kirchzell OT Watterbach
Tel. 09373/2588

Hess Interforst GmbH
Amorbacher Str. 6
63931 Kirchzell
Tel. 09373/99188

Forstbetriebsgemeinschaft Miltenberg
In den Weizenäckern 40
63916 Amorbach
09373/4454

Für weitere Auskünfte und Informationen sowie für die Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an einen der drei Anbieter.