Bayerischer Untermain

Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald

17.03.2020

PressemitteilungCorona-Virus: Rathaus geschlossen


Vermeidung zur Übertragung des Coronavirus
Rathäuser vorübergehend geschlossen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

angesichts des weiter beschleunigten Infektionsgeschehens mit dem Coronavirus hat die Bayerische Staatsregierung weitreichende Entscheidungen getroffen. Zentral für die Eindämmung der Infektionsketten ist die Einschränkung der sozialen Kontakte.

Die Stadt Amorbach und die Marktgemeinden Kirchzell, Weilbach und Schneeberg reagieren mit Vorsichtsmaßnahmen. Dazu gehören u.a. Veranstaltungsabsagen um die Ausbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen. Auf die geplante öffentliche Kundgebung von Wahlergebnissen der Kommunalwahlen und anschließenden Wahlpartys wurde bereits verzichtet. Es ist wichtig, vor allem die Risikogruppen, ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, zu schützen.

Die Kommunen empfehlen Bürgerinnen und Bürgern, die einer Risikogruppe angehören, ihre Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Erledigungen und Reisen sollten, wenn sie nicht dringend erforderlich sind, unterbunden werden. Es ist uns ein großes Anliegen (so weit möglich), das öffentliche Leben in seinem Kernbestand aufrechtzuerhalten. Wir verfolgen das Ziel, durch die weitgehende Absage von Veranstaltungen Kontaktmöglichkeiten zu minimieren, aber Einrichtungen mit Versorgungscharakter aufrechtzuerhalten. Dazu zählen z.B. die Wochenmärkte, der Einzelhandel sowie die Gastronomie welche es mit dieser Epidemie schwer genug haben.

Die Bürgermeister bitten um Verständnis, dass die momentane Situation mit weiteren möglichen Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens verbunden ist. Solidarität steht für die Stadt- und Marktgemeindeverwaltungen im Vordergrund.

Angesichts der Ausbreitungsgefahr des Coronavirus sind zum Schutz aller Personen auf Empfehlung des Bayerischen Gemeindetages die Rathäuser bis auf weiteres geschlossen. Wir bitten die Mitbürgerinnen und Mitbürger vorzugsweise per E-Mail oder Telefon mit den Verwaltungen zu kommunizieren. Wenn unumgänglich, stehen wir Ihnen persönlich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.

Mit den besten Grüßen, bleiben Sie gesund


Stefan Schwab
1. Bürgermeister