Bayerischer Untermain

Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald

05.05.2020

PressemitteilungCorona-Virus: Rathaus weiterhin geschlossen


Corona-Virus: Rathaus weiterhin geschlossen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie sicherlich aus dem Medien mitbekommen haben, hat sich die Ausbreitung des Corona-Virus zwar verlangsamt, die Infektionszahlen steigen jedoch weiterhin an. Auch ein Blick in die Nachbarlandkreise zeigt, dass die vom Corona-Virus ausgehende Gefahr nach wie vor besteht. Nach der in Bayern geltenden Ausgangsbeschränkung darf die eigene Wohnung nur aus triftigem Grund verlassen werden. Ein notwendiger Behördenbesuch, bei dem ein persönliches Erscheinen zwingend erforderlich ist (z.B. Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen oder An- und Ummeldung) kann einen solchen triftigen Grund darstellen. Es ist aber sehr fraglich, ob ein triftiger Grund auch vorliegt, wenn der Besuch im Rathaus nur Informationszwecken dient oder die Angelegenheit auch postalisch, telefonisch oder elektronisch erledigt werden kann.

Das Rathaus des Marktes Kirchzell bleibt deshalb weiterhin für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen.

Die Mitarbeiter befinden sich weiterhin z.B. nur zeitweise im Wechsel im Rathaus oder im Home-Office, weshalb der übliche Dienstbetrieb stark eingeschränkt ist. Bitte helfen Sie uns, auch unter diesen Voraussetzungen Ihre Anliegen möglichst zeitnah, unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen oder vorzugsweise ohne persönlichen Kontakt bearbeiten zu können:

Setzen Sie sich bitte ausschließlich postalisch, telefonisch oder elektronisch mit uns in Verbindung, sodass wir beurteilen können, ob Ihr persönlicher Besuch im Rathaus zwingend notwendig ist.

Sollte dies der Fall sein, werden wir mit Ihnen im Sinne einer Reduzierung des Besucherverkehrs und zur Vermeidung von Wartezeiten Termine vereinbaren. Beim Besuch des Rathauses bitten wir Sie, einen Mund-Nasenschutz (Schutzmaske) zu tragen.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit den besten Grüßen, bleiben Sie gesund!

Ihr

Stefan Schwab
1. Bürgermeister