Bayerischer Untermain

Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald

27.04.2020

PressemitteilungAus der Sitzung vom 24.04.2020


Aus der Gemeinderatssitzung vom 24.04.2020

Bekanntgabe der Beschlüsse aus der nichtöffentlichen Sitzung am 06.03.2020

Bürgermeister Stefan Schwab gab folgende Vergabebeschlüsse aus der nichtöffentlichen Sitzung am 06.03.2020 bekannt:
• Der Gemeinderat erteilte dem Büro Johann und Eck Architekten und Ingenieure, 63927 Bürgstadt, im Zuge der Erweiterung der Grundschule und der Kindertagesstätte „Abenteuerland“ den Auftrag zur Erstellung des Brandschutzkonzeptes, der Flucht-, Rettungsweg- und Feuerwehreinsatzpläne, der Wärmeschutzberechnung und Energiebilanzierung nach EnEV sowie den Auftrag als Sicherheitskoordinator SiGeKo.
• Die Walter GmbH, 63924 Kleinheubach, erhielt zum Bruttoangebotspreis von 5.151,51 € den Auftrag zur Lieferung und Montage des Sektionaltores für das Feuerwehrhaus Breitenbuch und zum Bruttoangebotspreis von 1.228,08 € den Auftrag für die Montage des Stahlrahmens und der Mauerwerkeinfassung.
• Die Firma Stefani Bodenbeläge, 63928 Eichenbühl, erhielt zum Bruttoangebotspreis von 7.086,45 € den Auftrag zur Lieferung und Einbau des Bodenbelags im Treppenhaus und Flurbereich im Rathaus Kirchzell.
• Der Gemeinderat erteilte dem Büro IK-T-Mannstorfer und Hecht, 63047 Regensburg den Auftrag zur Erstellung der Planung für die Glasfaseranbindung des Rathauses Kirchzell einschließlich der Durchführung der für das Förderverfahren notwendigen Schritte.

Beteiligungsbericht nach Art. 94 Abs. 3 Gemeindeordnung (GO) für die Wärmeversorgung Amorbach GmbH
Der Gemeinderat nahm den Beteiligungsbericht zur Kenntnis.

Corona-Virus: Wechseldienstbetrieb im Rathaus und den gemeindlichen Einrichtungen
Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus wurde in Anlehnung an eine Empfehlung des Bayerischen Gemeindetages im Rathaus ab 30.03.2020 ein Wechseldienstbetrieb eingeführt. Hierzu wurden zwei Teams gebildet, wovon sich jeweils nur ein Team im Dienst befindet. Das andere Team arbeitet von Zuhause, baut Resturlaub und/oder Überstunden ab bzw. Minusstunden auf. Die beiden Teams sind somit räumlich und zeitlich vollständig voneinander getrennt, was allerdings den regulären Dienstbetrieb massiv einschränkt. Die Rathausmitarbeiter wurden deshalb angehalten, bei ihrer Arbeit Prioritäten zu setzen und zunächst die wichtigen, nicht aufschiebbaren und absolut notwendigen Dinge abzuarbeiten. Auch der Bauhof und das Kindergartenpersonal arbeiten im Wechselschichtbetrieb.

Routinemäßige und mikrobiologische Untersuchung des Trinkwassers durch das Büro Dr. Nuss, Bad Kissingen
Das Institut Dr. Nuss hat am 06.04.2020 Proben des Reinwassers aus der Sammelmessstelle in Buch entnommen und im Rahmen der routinemäßigen Untersuchungen mikrobiologisch untersucht. Außerdem wurden Proben aus dem Ortsnetz Kirchzell und der Ziegelwiesenquelle sowie Schöpfproben aus den Hochbehältern Preunschen (linke Kammer) und Watterbach (rechte Kammer) mikrobiologisch untersucht. Nach den Untersuchungsbefunden sind bei allen Proben die Grenzwerte der nach der Trinkwasserverordnung zu untersuchenden Parameter eingehalten.

Zustand des Radweges Kirchzell - Amorbach
Gemeinderat Frank Rudolph teilte mit, dass am Radweg Kirchzell – Amorbach auf der Höhe der Walkmühle ein Geländerpfosten abgefault sei. Gemeinderat Rudi Breunig merkte an, dass auf Amorbacher Seite Schotter aufgeschüttet worden sei. Der Belag sei nun gefährlicher als vorher, da selbst geübte Radfahrer im Schotter stecken bleiben könnten. Gemeinderat Joachim Kunz informierte, dass es ein Radwegeprogramm gebe; der Radweg auf Kirchzeller Seite sei auch in keinem guten Zustand mehr. Er regte an, den gesamten Radweg zu teeren. Bürgermeister Stefan Schwab erklärte, dass bezüglich des Radweges bereits Gespräche mit dem Staatlichen Bauamt geführt wurden. Die Angelegenheit gestalte sich jedoch schwierig und langwierig. Sofern die Gemeinde den Radweg in Eigenregie ertüchtigt ist damit zu rechnen, dass man auch die Kosten tragen muss. Gemeinderat Heinz Herkert sieht das Problem darin, dass das auf den Weg laufende Wasser gerade in langen Regenphasen nicht abgeleitet wird. Hier wären Vorkehrungen für eine Wasserableitung herzustellen. Er monierte zudem, dass die Stadt Amorbach Wochen brauche, um gemeldete Schäden zu beheben. Bürgermeister Stefan Schwab wird mit der Stadt Amorbach Kontakt aufnehmen.

Einweihung der Marktplatzhalle entfällt
Die für Sonntag, den 17.05.2020 geplante Einweihungsfeier entfällt aufgrund des Corona-Virus und wird nach Möglichkeit nachgeholt.

Verabschiedung der Gemeinderäte Katja Bundschuh, Rudi Breunig und Wilfried Herkert sowie der Ortsprecher Elke Schippler und Manuel Brenneis
Bürgermeister Stefan Schwab verabschiedete Gemeinderätin Katja Bundschuh und die langjährigen Gemeinderäte Rudi Breunig und Wilfried Herkert. Außerdem verabschiedete er die Ortsprecher Elke Schippler und Manuel Brenneis. Er würdigt ihre in dieser Zeit erbrachten Leistungen. Eine offizielle Verabschiedung wird aus aktuellem Anlass zu gegebener Zeit nachgeholt.